Was die medizinische Fachwelt dazu sagt

Prof. Stephan Martin sagt:  „Der Spruch – „einmal Diabetes – immer Diabetes“ muss als überholt angesehen werden.“„

Prof. Peter Schwarz fragt: „Wie können wir Menschen langfristig dazu motivieren, einen gesünderen Lebensstil (Essverhalten und Bewegungsausmaß) umzusetzen? Denn Diabetes Prävention ist eine Erfolgsgeschichte – zumindest wenn man die wissenschaftlichen Publikationen liest. Durch eine Umstellung der Ernährung und mehr Bewegung kann bei gestörter Glukosetoleranz (eine Vorstufe des Diabetes) die Entstehung des Diabetes Typ 2 um 58% reduziert werden. „

Der Präsident der DDG, Prof. Dirk Müller-Wieland, sagt:“ Die DDG und Deutsche Diabetes Hilfe sehen in der Digitalisierung eine große Chance, flächendeckend medizinische Versorgung auf höchstem Niveau zu leisten.“

Dies alles steht im „Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2018, die Bestandsaufnahme“, der von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und der Deutschen Diabetes Hilfe herausgegeben worden ist. Das sind auch die Kernbotschaften von MindCarb.

Der Präsident der DGK (Deutschen Gesellschaft für Kardiologie), Prof. Hugo Katus, sagt: „Herzkrankheiten sind in Deutschland noch immer die Todesursache Nummer Eins. Eine Ursache der hohen Sterblichkeit ist, dass der verbreitete, von Übergewicht, Bewegungsarmut und Rauchen geprägte Lebensstil viele Fortschritte der Kardiologie wieder neutralisiert. Einen wichtigen Beitrag zur Verringerung der Sterblichkeit leistet die Prävention, das bedeutet gesunde Ernährung, kein starkes Übergewicht, ausreichende Bewegung, nicht-Rauchen. Diese Lebensstil Veränderungen bringen einen Effekt in der Größenordnung von mindestens 20 Prozent.“ (Pressemitteilung 4.4.2018)

Der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte VDBW hat in seinem Leitfaden Präventivmedizin 2017 die MindCarb Pyramide als Grundprinzip präventiver Ernährung festgeschrieben.

MindCarb unterstützt dies effektiv mit seinem Digital Healthcare Programm.
De fakto wird im Medizin Studium das Motivieren nicht unterrichtet, leider gibt es auch keine Pflichtvorlesung über Therapie durch Ernährung, und in der Praxis haben Ärzte wenig Zeit, auf Patienten einzugehen.
Diesen offenkundigen Bedarf deckt unsere medizinisch hochwertige Internetinformation und Online-basierte Betreuung für jedermann auch außerhalb von Praxis Öffnungszeiten.

MindCarb GmbH & Co KG
Prof. Dr. med. Helene von Bibra

Stelznerstr. 7
81479 München

info@mindcarb.com

u

Noch Fragen?

oder schreibe uns eine kurze Nachricht