Endlich Sommer! Die erste Grillparty steht vor der Tür. Susi freut sich. Sie hat ihre dicken Pullis und Wollsocken im Keller verstaut und die Sommerklamotten ausgepackt.
Frau in rotem Kleid von hinten. Das Kleid ist zu eng.

Als sie die Sachen durchprobiert, verfliegt ihre Freude schnell: Ihr Lieblings-Sommerkleid spannt am Bauch und die meisten Röcke sehen am Po nicht mehr so vorteilhaft aus, wie im letzten Sommer. Für Susi ist klar: Kalorien haben im Winter ihre Kleider enger gemacht.

Warum passiert das?

Der Winter ist für Susi Kuschelzeit. Auf dem Sofa, mit einer warmen Decke und einer Tasse heißer Schokolade fühlt sie sich in der kalten Jahreszeit am wohlsten. Spazieren gehen mag sie bei Kälte und Dunkelheit nicht. Deshalb nimmt sie im Winter viele Kalorien zu sich, verbraucht aber viel weniger Energie als im Sommer. Sie hat also Recht: die Kalorien haben ihre Kleider enger gemacht. Besser gesagt: Susi hat zugenommen.

Der Speck muss weg

Susi ist klar: der Winterspeck muss weg! Sie weiß aus Erfahrung, dass Blitzdiäten und Sportexzesse meist in einem großen Jo-Jo-Effekt enden. Was sie abnimmt, hat sie danach schnell wieder drauf. Susi sucht also nach einem Weg, wie sie dauerhaft ihre Ernährung umstellen kann.

Eine Freundin hat mit Low Carb erfolgreich abgenommen. Das möchte Susi auch probieren. Sie findet dazu folgende Tipps:

  • mehr gesunde Fette essen, z.B. Olivenöl, Nüsse, Käse
  • weniger Kohlenhydrate essen und auf Gemüse und Salat ausweichen

Grillrezept

Susi will gleich bei der Grillparty in ihr neues Leben starten. Deshalb bringt sie statt Würstel mit Nudelsalat diesmal Grillkäse und gegrilltes Gemüse mit. Für Susi ist klar: